20 examinierte Altenpfleger*innen feierlich verabschiedet

Eine ganz besondere Atmosphäre bestimmte die feierliche Zeugnisüberreichung und Verabschiedung des Altenpflegekurses AP 17: Dankbarkeit, Anerkennung, Herzlichkeit und Freude. Vielleicht auch ein wenig Wehmut.

Dabei hatte es gerade dieser Kurs in den vergangenen Jahren nicht leicht gehabt. Die mit dem gleichzeitigen Aufbau der neuen Pflegeschule verbundenen Umstrukturierungen hatten zu zahlreichen Veränderungen im Lehrerkollegium geführt, häufige Lehrerwechsel waren die Folge. Hinzu kamen hohe Belastungen in der Praxis und schließlich die Corona-Pandemie, die noch einmal zusätzliche Herausforderungen mit sich brachte: Online-Unterricht, häufig die Betreuung eigener Kinder und dann die umfangreichen und anspruchsvollen schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen, die alle Kräfte forderten.

Es waren deshalb vor allem große Anerkennung und Respekt vor den überzeugenden Leistungen der angehenden Pflegefachkräfte, die Schulleiter Matthias Rösch und Abteilungsleiterin Maria Pohl-Neidhöfer in ihren Ansprachen zum Ausdruck brachten – auch im Namen des Erzbistums Berlin und der Caritas-Altenhilfe.



Für einen musikalischen Höhepunkt sorgten Markus Wenninger (Querflöte) und Judith Mülhöfer (Klavier), beide Lehrer am Schulzentrum, die die ungewohnten Klänge der Musik Arnold Schönbergs in einer eigens geschaffenen Verbindung mit einem weiteren Klavierstück zu Gehör brachten. Emotional wurde es dann, als das Abschieds-Segenslied, das tags zuvor der Kurs AP 18 a für die Absolventen aufgenommen hatte, eingespielt wurde.

Herzlich waren die Dankesworte der Altenpfleger*innen, mit denen sie sich bei ihren Lehrer*innen bedankten – verbunden mit einem jeweils eigenen Gedicht und einem Abschiedsgeschenk. Mit herzlichen Worten dankte Abteilungsleiterin Maria Pohl-Neidhöfer den Kolleginnen der Caritas-Akademie, die in den vergangenen Monaten unser Kollegium personell verstärkt hatten, und Frau Theresia Jonczyk, die ihren Ruhestand unterbrochen und insbesondere in der Prüfungsphase mit ihrer großen Erfahrung eine ganz wichtige Unterstützung geleistet hatte.



Ein wenig Wehmut brachte aber auch die Tatsache mit sich, dass dies wahrscheinlich der letzte Altenpflegekurs war, der in unserem Schulzentrum verabschiedet wurde. Im Laufe des nächsten Jahres werden die Kurse der Berufsfachschule für Altenpflege an den Standort der neuen Pflegeschule, der St. Hildegard Akademie in Berlin-Wilhelmsruh, gehen.