„Seid Engel – nicht nur an Weihnachten“

Dies war die Botschaft von Pater Ryszard Krupa SCJ bei dem diesjährigen Weihnachtgottesdienst, mit dem die Schulgemeinschaft in die ersehnten Weihnachtsferien verabschiedet wurde.

Die Studierenden der FS I a hatten in den vergangenen Wochen den festlichen Gottesdienst sorgfältig vorbereitet. Was bedeutet Nächstenliebe im Alltag? Diese Frage beantworteten die angehenden Erzieherinnen und Erziehern mit Schilderungen über Begegnungen in der U-Bahn und zeigten auf, wie unsere Welt mit einfachen Mitteln ein wenig menschlicher und glücklicher gemacht werden kann.

Für eine wunderbare weihnachtliche Stimmung sorgten ein Orchester, in dem Schüler*innen und Studierende aller Schulzweige mitwirkten, und ein beeindruckender Lehrer-Schüler-Chor.


Auch in diesem Jahr fand der Aufruf, Weihnachtspäckchen für wohnungslose Menschen mit allerlei Nützlichem und Leckerem zu packen, ein überwältigendes Echo. Zwei volle Autoladungen wurden im Anschluss an den Gottesdienst zur Bahnhofsmission am Ostbahnhof gebracht und dort von den Mitarbeiterinnen freudig entgegengenommen. Bei den weihnachtlichen Feiern werden sie dort an die Empfänger übergeben. Ein wichtiges Zeichen der Solidarität mit den Menschen, die eher auf der Schattenseite unserer Gesellschaft leben – nicht nur an Weihnachten, aber an diesem christlichen Fest besonders notwendig.