Gute Stimmung beim „Tag der offenen Tür“

Zahlreiche Gäste konnten sich am 18. Februar nicht nur über die Bildungswege informieren, sondern auch ein wenig von der Stimmung im Schulzentrum mitbekommen. Schule und Bildung können auch Spaß machen! Ernsthafte Arbeit und eine positive, lockere Atmosphäre, in der man sich wohlfühlen kann, schließen sich nicht aus, sondern gehören zusammen und sind vielleicht so etwas wie das Erfolgsrezept des Schulzentrums.

Ehemalige Schüler und Studierende, die auch immer wieder gerne zum Tag der offenen Tür kommen, bestätigen dies jedenfalls. Beim Tag der offenen Tür standen aber keine „Fun-Angebote“ im Vordergrund, sondern die Einblicke in die jeweiligen Schulzweige. So stellten Schüler, Studierende und Auszubildende im Lesesaal im „Speed-Dating“ vor, wie der Unterricht abläuft und welche Zukunftsperspektiven möglich sind. Im Musik-Cafe ging es entspannt zu und man konnte gemeinsam musizieren oder eine kleine Pause beim Rundgang durch das Schulgebäude und die Ausstellungsräume zu den jeweiligen Fachgebieten machen.

Wer den Tag der offenen Tür verpasst hat und gerne unser Schulzentrum kennenlernen möchte, ist aber auch weiterhin herzlich eingeladen. Eingehende Bewerbungen werden schnell geprüft und Interessenten dann zu einem Gespräch in die Schule eingeladen.