Cafeteria setzt auf Nachhaltigkeit – Fördergemeinschaft unterstützt Umweltprojekt

Müllvermeidung, besonders die Reduzierung von Plastikmüll sollte inzwischen eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Aber in der Praxis ist das gar nicht so einfach. Um die Papp-Becher mit Plastikdeckel für den Kaffee in unserer Cafeteria nach und nach aus dem Verkehr zu ziehen, wurden vor einiger Zeit von der BSR gesponserte wieder verwendbare Becher eingesetzt, die sich allerdings so großer Beliebtheit erfreuten, dass sie nach und verschwanden oder im Schulgebäude allerlei andere Verwendung fanden, z.B. im Kunst- und Kreativbereich.

Eine „Rückholaktion“ brachte auch nicht den gewünschten Erfolg. Jetzt ist ein neuer Anlauf gestartet. Die Fördergemeinschaft hat die Anschaffung von 200 Bechern ermöglicht, die gegen ein Pfand herausgegeben werden und – hoffentlich – wieder zurückkommen. Damit sollte der tägliche Müllberg deutlich kleiner werden.

Besser wäre es natürlich noch, wenn jeder seinen eigenen Kaffeebecher mitbringt.